Hier geht es zu unserer Auswanderer-Weltkarte: Goodbye Deutschland Weltkarte


Sendung 20092016

Am Dienstag, d. 20.09.2016, wiederholt Vox um 22.55 Uhr die Goodbye Deutschland-Folge über die Auswanderung von Familie Schimke nach Schweden.

Bei dem Namen Schimke klingelt es sicherlich bei einigen Goodbye Deutschland-Fans, denn die Familie ist vor einigen Jahren nach Schweden ausgewandert und wurde dabei von einem Kamerateam mehrmals begleitet.
Hauptsächlich wegen der besseren Arbeitsbedingungen in Schweden haben sich Thomas und Eva Schimke dazu entschlossen, ihr Glück im Ausland zu versuchen. Ursprünglich war Thomas Schimke Facharzt in der inneren Medizin im Marienkrankenhaus in Soest, fühlte sich aber zuletzt nicht mehr wohl. Zu viele unbezahlte Überstunden und zu volle Dienstpläne veranlassten ihn dazu, den Ärztemangel in Schweden zu nutzen.

Pajala ist ein 2500-Seelendorf, nur 100 Kilometer vom Polarkreis entfernt. „Man kann den Norden Schwedens eigentlich mit Ostfriesland und Deutschland vergleichen. Hier ist alles etwas anders, als sonst wo in Schweden“, beschrieb er sein neues Zuhause. Die vierköpfige Familie renovierte ihr zukünftiges, neues Eigenheim: ein Bauernhof, direkt am Fluss gelegen, nur ein paar hundert Meter entfernt von ihrem jetzigen Haus.

Wenn Schweden zum neuen Zuhause wird - Wie geht es Familie Schimke heute?