Goodbye Deutschland 15.03.2016

Vox sendet am 15.03. 2016 um 21.50 Uhr eine neue Goodbye Deutschland-Folge mit/über Nicki und Alica King – Frankreich

Sie sind bunt, ausgeflippt und schrill. Sie sind das ungewöhnlichste Paar in der Geschichte von „Goodbye Deutschland“ - Alicia und Nicki King.
Als beide sich in einem Düsseldorfer Café kennenlernten, hieß Alicia noch Alexander - war groß, gut bebaut und ein erfolgreicher Geschäftsmann.
Beide verliebten sich in einander. Ein ganz normales Düsseldorfer Glamourpaar. Doch dann gestand Alexander seiner Nicki seine heimliche Neigung.
Er steckt im falschen Körper und möchte fortan lieber als Frau weiterleben. „Ich bezeichne mich als androgyn - mit mehr Weiblichkeit“, erklärt Alicia.
Die Liebe der beiden ist stark, sie hält dieser Bewährungsprobe stand. Die Operation zur Frau, die Verwandlung von Alexander zur Alicia überstehen beide gemeinsam.
Goodbye Deutschland begleitete die Auswanderung des ungewöhnlichen Paares in mehreren Folgen. Ihre Einweihungsfeier und die Umbauarbeiten in ihrem Haus sowie ihr Leben an der Côte d'Azur wurden gefilmt. Wie geht es den beiden heute? In ihrem Haus wurde mehrfach eingebrochen, Unwetter in Cannes und Umgebung und deren Folgen setzen ihnen zu. Bereuen sie nun ihre Auswanderung?