Sendung 30.10.2016

Wenn keine Programmänderungen eintreten, sendet Vox am 30.10.2016 um 14.30 Uhr eine Goodbye Deutschland-Folge über die Auswanderungen von:

  • Yvonne Härtel & Olaf Bikker
  • Branda Krohn & Wigand Hensler
  • Petra Schmidt – Gran Canaria

 

Yvonne Härtel & Olaf Bikker
In Deutschland (Nürnberg) besaßen Yvonne Härtel und Olaf Bikker ein Bettenfachgeschäft, in dem sie Wasser- und Boxspringbetten, Bettwäsche etc. verkauft haben. Gesundheitlich ging es Olaf allerdings nicht gut. Eine langjährige Nasennebenhöhlenentzündung plagte ihn und sein Arzt empfiehl ihm, in ein gemäßigtes Klima zu ziehen. Sie suchten sich die Kanaren aus. Sie kannten Gran Canaria aus Urlaubsaufenthalte und haben sich über die teilweise schlechten Hotelmatratzen geärgert. Dann liegt es natürlich nahe, ihre Selbständigkeit auf Gran Canaria weiterzuführen. Doch ist es so einfach, wie es sich anhört – das werden wir in einer neuen Goodbye Deutschland-Folge sehen.

Branda Krohn & Wigand Hensler
Branda und Wigand wurden schon mehrmals von einem TV-Team für Goodbye Deutschland bei ihrer Auswanderung nach Gran Canaria begleitet. Nach reichlicher Überlegung entschloss sich das Paar im Februar 2009 auf ihre Lieblingsinsel Gran Canaria auszuwandern. Trotz gründlicher Vorbereitung und Spanischkenntnissen war das erste Jahr auf der Sonneninsel ein Wechselbad der Gefühle und beide erlebten, wie dicht Erfolg und Niederlage beieinander liegen.

Die selbständige Kosmetikerin und der Grafikdesigner und Tätowierer ließen sich von Niederlagen nicht entmutigen und legten den Grundstein für eine Wochenzeitung, die nicht nur brandaktuelle Informationen für Urlauber anbot, sondern auch Stolperfallen unseriöser Geschäftemacher auf der Insel anprangerte. Es bildete sich eine begeisterte und treue Leserschaft, doch durch Mobbing und Intrigen war die Zeitung nach fast 2 Jahren nicht mehr wirtschaftlich...
Wie hat Wigand die Einstellung seiner Zeitung verkraftet und wie geht es Branda, denn der Konkurrenzkampf auf Gran Canaria ist groß?

Petra Schmidt – Gran Canaria
Wandern mit Windhunden - kann das funktionieren? Die Kanaren sind eben ein hartes Pflaster. Das bekommt auch Auswanderin Petra Schmid zu spüren. Die Bayerin will auf La Palma Wandertouren mit Windhunden anbieten. Eine Erfolgsidee? Noch schiebt Petra alle Zweifel beiseite. Die 53-Jährige ist fest entschlossen, ihr altes Leben umzukrempeln. Kurz vor der Auswanderung hat Petra sich von ihrem Mann getrennt. Die Ehe: zu langweilig. Der Alltag in Deutschland: zu grau. Jetzt soll Petras Leben wieder bunter werden.

Auf La Palma wartet bereits Lothar auf sie: Petras Exfreund, ein Abenteurer, der in einem Tipi lebt. 18 Jahre herrschte Funkstille zwischen beiden - gibt es jetzt ein Liebescomeback? Text Vox: