Sendung 6.11.2016

Wenn keine Programmänderungen eintreten, sendet Vox am Sonntag, d. 06.11.2016, um 14.30 Uhr eine Goodbye Deutschland-Folge über die Auswanderungen von:

  • Sarah & Jürgen Albers
  • Mark & Licia Wycislik
  • Susanne Kühnel & David Schlosser (WH)

Sarah und Jürgen Albers - Mallorca
Über mehrere Folgen konnten wir die Höhen und Tiefen der Familie Albers auf Mallorca verfolgen. Sarah fühlt sich nicht mehr wohl auf der Insel und will am liebsten mit den Kindern wieder zurück. Ihre Ehe mit Jürgen scheint zu Ende zu sein. Weiterhin gab es Ärger mit den Partnern beim Umbau der Diskothek von Jürgen Albers. Gibt es eventuell doch noch einen Hoffnungsschimmer für Ehe und Diskothek?

Mark & Licia Wycislik – Mallorca
Die kleine Familie Mark, Licia und klein Leana Wycislik möchten nach Mallorca auswandern. In Deutschland lebten sie in Essen, die neue Heimat soll Cala Ratjada werden. In Essen hatten sie mit ihrem Partner eine gut laufende Cocktailbar. Jetzt sind sie alleinige Inhaber. Die Sehnsucht nach schönerem Wetter, Strand und das Meer waren eigentlich die Hauptgründe für die Auswanderung, sprich: das gleiche Leben unter besseren Bedingungen weiterführen. In Cala Ratjada möchten sie eine Cocktailbar eröffnen. Wie läuft der Start für die kleine Familie?

Susanne Kühnel & David Schlosser- Mallorca

(Text Vox)
Susanne und David aus Paguera hat der Existenzkampf auf Mallorca vielleicht ihre Beziehung gekostet. Vor lauter Stress und Erfolgsdruck haben sie sich auseinander gelebt. Seit drei Jahren betreiben der Kölner und die Chemnitzerin ein Konditorei-Café am Strand von Paguera und opfern sich sieben Tage die Woche auf für das Geschäft auf. Abends sind beide so ausgelaugt, dass in der Beziehung seit langem tote Hose herrscht: Verliebtsein, Romantik – alles Geschichte! Beruflich sind die Jungunternehmer erfolgreich, privat aber mehr als unglücklich. Seit Monaten überlegen die Tortenbäcker, ob ihre Beziehung noch Sinn macht. Ein Krisengespräch soll Klarheit schaffen: Gehen Susanne und David nach fünf Jahren Beziehung etwa getrennte Wege?